Stand der Dinge Ende Januar

TV-Übertragung, Nordpark und Fußgängerbrücken

Tour de France 2017

Tour de France 2017

Die Rheinische Post und Antenne Düsseldorf fassen in auführlichen Artikeln den Stand der Dinge zum Start der Tour de France in Düsseldorf zusammen. Dabei geht es u.a. um den Zank um den VIP-Bereich im Nordpark, die Finanzierung durch Sponsoren, provisiorische Fußgängerbrücken während der Tour und die TV-Übertragung. Letzter Punkt dürfte den Verantwortlichen noch einige Sorgenfalten ins Gesicht treiben denn die ARD hat sich noch nicht entschieden ob sie die Tour de France 2017 übertragen wird. Europsport überträgt auf jeden Fall, eine TV-Übertragung in der ARD würde den Werbeeffekt für Düsseldorf aber deutlich erhöhen.

Hier geht es zum Artikel in der Rheinischen Post
und hier zum Artikel bei Antenne Düsseldorf 

Kommentare sind geschlossen